Bäume in Erfurt schützen und mehren

Bäume in der Stadt leben prekär. Wir wollen sie pflegen und Fällungen oder Kappungen vermeiden helfen.

Denn nirgendwo sind Bäume so unmittelbar wichtig für unsere Lebensqualität wie hier, in der Stadt.

 

Stadtbäume

  • filtern unsere Luft von Staub, Bakterien, Pilzsporen, Stickoxiden u.ä. (7.000 kg/Jahr*),
  • produzieren Sauerstoff (370 l/Stunde*),
  • kühlen die Luft an heißen Sommertagen durch Verdunstung (400 l Wasser/heißer Sonnentag*),
  • bremsen durch Beschattung die weitere Aufheizung von Asphaltflächen, Fassaden u.ä.,
  • schwächen Schallreflexionen zwischen Häuserfronten,
  • lassen Autofahrer durch die optische Verengung des Straßenraumes langsamer werden,
  • gestalten Räume,
  • sind an sich schön,
  • haben vielerlei positive Auswirkungen auf die physische und psychische Gesundheit der Menschen,
  • bieten - nebenbei bemerkt ;-) - auch anderen Lebewesen als uns Menschen ein paar Vorzüge.

Quelle: Bund  Naturschutz in Bayern e.V. (2017): Aktionsleitfaden Zukunftschancen für Freund Baum

*bezieht sich auf einen durchschnittlichen Laubbaum von 15-20 Metern Höhe bei einem Jahresniederschlag von 800 mm. Jahresniederschlag Erfurt (Durchschnitt von 1981-2010): 540 mm (www.wetterkontor.de)

Frisch geschnittene Platanienallee im März in Katalonien. (Foto: NABU Erfurt)
Frisch geschnittene Platanienallee im März in Katalonien. (Foto: NABU Erfurt)

Bäume pflegen

Das Garten- und Friedhofsamt der Stadt Erfurt unterstützt die ehrenamtliche Pflege von Stadtbäumen. Aktuell (05/2020) wird der Kauf von Wassersäcken finanziell gefördert (siehe Zeitungsartikel links).

Außerdem kann man eine Patenschaft für einen Baum und seine Baumscheibe übernehmen! Zur Verwendung auf letzterer bekommt man noch ein Saatguttütchen geschenkt.

Hier können Sie sich das pdf dazu runterladen:

Download
Baumpatenschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.9 KB

Zur Bewerbung dieser Unterstützung ist gerade noch ein DIN A 5 Zettel in Arbeit, den wir in Kürze hier einstellen.

 

Die Grüne Liga Thüringen bietet eine Weiterbildung zur/zum Streuobst-fachwirt/in an, die nebenberuflich gemeistert werden kann. Man lernt von ausgewiesenen Fachleuten alles über Obstbäume.

Streuobstwiesen sind die artenreichsten Biotope unserer Kulturlandschaft. Es wäre sehr viel gewonnen, würden alle Thüringer Streuobstwiesen gut bewirtschaftet werden. Kaufen Sie sich eine! Und wenn das nichts für Sie ist - kaufen Sie Saft von Thüringer Streuobstwiesen!

 



Bäume schützen


Die kommunalen Baumschutzsatzungen dienen dem Schutz der Bäume auf Privatgrundstücken.

 

In Erfurt gibt es eine aktive Bürgerinitative für mehr "Stadtbäume statt Leerräume".

 

Interessante Informationen zum Thema hat der BN (Bund Naturschutz in Bayern e.V.) hier aufbereitet. Größtenteils kostenfreie Infomaterialien können hier bezogen werden.

 

Hier arbeiten wir ehrenamtlich in unserer Freizeit an einer Vervollständigung...

 



Bäume mehren


Machen ist wie wollen, nur krasser!

Zum Beispiel hier: www.bergwaldprojekt.de

 



Literatur


Eine bildreiche pdf von Prof. Borchardt (Landschaftsarchitekt):
"Heißes Pflaster für Stadtbäume. Besser verstehen, besser beistehen."